Viewing entries tagged
KfW

Immobilieninvestor Andreas Schrobback: „Deutschland fehlen energetische Sanierungen in der Breite“

Immobilieninvestor Andreas Schrobback: „Deutschland fehlen energetische Sanierungen in der Breite“

Die aktuell von der Bundesregierung definierten Klimaziele für Deutschland sind – bei nüchterner Betrachtung – sehr ambitioniert. So wird zum Beispiel als Ziel genannt, bis 2050 für alle Gebäude in Deutschland Klimaneutralität zu erzielen. Nun könnte man meinen, durch die beispielsweise von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) angebotenen Förderungen für z. B. energetische Sanierungen sind wir diesem Ziel einen großen Schritt näher gekommen. Doch dies entspricht kaum den Tatsachen: Die Förderungen für entsprechende Energiesanierungen sind kompliziert, nach Meinung vieler Fachleute auch ungenügend und vor allem werden sie in der Breite der Vorhaben nicht angenommen. Hält man sich vor Augen, dass etwas weniger als die Hälfte (ca. 40 %) des gesamten Energieverbrauchs hierzulande durch Gebäudeenergie verbraucht wird, so unterstreicht das die Bedeutung einer möglichen energetischen Sanierung in der Breite. Andreas Schrobback – seit Jahren im Investment- und Immobiliensektor erfolgreich tätig – sieht ganz klar ein Fehlverhältnis zwischen technisch möglicher Energieeinsparung und der Akzeptanz bzw. Umsetzung in der Breite der vorhandenen Gebäude in Deutschland. Diese Diskrepanz stellt die definierten Klimaziele in Frage, wenn sich hier nichts ändert.